Chronik der SG Johannesberg

1912+1920

Gründung einer Fußballmannschaft, die infolge fehlender

Mittel für einen Sportplatz wieder aufgelöst wurde

   
26.07.1926

Gründung Jugend- und Jungmännerverein

1926 Johannesberg Mitglieder waren 29 Männer,

Alfons Agricola (damaliger Hauptlehrer) machte sich

uneigennützig verdient in der Beschaffung und Anlage eines Sportplatzes, Vereinslokal wurde die Gastwirtschaft Auth

   
Ende 1926 Anstieg auf 42 Mitglieder in den Sportarten Fußball und Leichtathletik
   
1928/29 Fußballmeister in der Gauklasse, in den Folgejahren große Spiele gegen Wetzlar und Kassel
   
1933 zwangsweise Umbenennung in Turn- und Sportverein Johannesberg
   
1934/35 Meisterschaft in der A-Klasse und Aufstieg in die Bezirksklasse
   
1940 Einstellung des Spielbetriebes infolge 2. Weltkrieg, Jugend bis 1942

2. Weltkrieg

13.11.1945

Wiederaufnahme der Vereinsarbeit - Änderung des

Vereinsnamens in Sportgemeinschaft Johannesberg,

abgekürzt SG Johannesberg

   
1945/46 Meisterschaft der B-Klasse in der Gruppe Fulda Stadt
   
bis 1950 Spielbetrieb in der A-Klasse
   
27.06.1948 Trotz Währungsreform am 21.06.1948 wurde das geplante Sportfest durchgeführt
   
05.-06.1968 Beginn der Deutsch-Belgischen Freundschaft
   
1970 Fußballdamenmannschaft, bis 1979 Teilnahme am Spielbetrieb
   
24./25.07.1971 Einweihung neuer Sportplatz
   
28./29.07.1973 Einweihung Clubhaus
   
24.11.1973 Gründung einer Turnabteilung, Angebot Kinderturnen
   
1974/75

Fertigstellung Sportanlage

   
1976

50jähriges Jubiläum: 410 Mitglieder,Anschluss der

von der kath. Frauengemeinschaft gegründeten Gymnastikgruppe an die SG

   
05.05.1984 Gründung der Tischtennisabteilung
   
1986 60jähriges Jubiläum: 501 Mitglieder
   
1987 1. Erweiterung Clubhaus (WERK II) - selbständiges Gebäude mit Verkaufs- und Abstellraum
   
26.08.1993 1. Spatenstich zum Bau des Trainingsplatzes
   
1994 Gründung der Tennisabteilung
   
19.04.1994 Gründung der Leichtathletikabteilung
   
1994 zweigeschossiger Anbau am Clubhaus, Fertigstellung 1996
   
1996 70jähriges Jubiläum: 804 Mitglieder, davon 19 Ehrenmitglieder
   
01.09.2001 Baubeginn Mehrzweckhalle, Grundsteinlegung 18.09.2001,
Gemeinschaftsmaßnahme mit dem Schützenverein
   
26.08.2002 Errichtung eines Stützpunktes für den Fußballnachwuchs im Kreis Fulda
   
08.11.2002 Übergabe/Einweihung Mehrzweckhalle
   
2003 Gründung der Badmintonabteilung
   
01.01.2005 Anschluss der Breitensportgruppen von Borussia Fulda
   
2005 Gründung einer NORDIC WALKING Gruppe
   
2005 Leichtathlet Philipp Kleemann wird 3facher Hessenmeister
(60-m-Sprint, Weitsprung, Block-Mehrkampf) – Aufnahme in D-Kader
   
11.09.2005 KNAX-Sommerfest auf dem Sportgelände
   
2006 80jähriges Jubiläum: 875 Mitglieder
   
22.01.2006 Seniorennachmittag im Clubhaus (Auftakt im Jubiläumsjahr)
   

17./18.03.2006

Hallensportschau in der Mehrzweckhalle
   

12.05.2006

Festkommers im Vereinszentrum: 80 Jahre SG Johannesberg
   

Mai 2007

Aufstieg der 1. Mannschaft in die Bezirksoberliga (heute Gruppenliga)
   

2007

Gründung der Volleyball-Abteilung
   

Mai 2008

40 Jahre Deutsch-Belgische-Freundschaft
   

2008

Gründung der Poolbillard-Abteilung
   

Oktober 2009

Baubeginn des Anbaus an das Sporthaus 
   

2011

85 Jahre SG Johannesberg 1926 e. V. als Programmteil zu 1200 Jahre Johannesberg 

2014 Gründung der Abteilung American Football