Kreisklasse SüdOst Frauen

TV Breitenbach 2 - SG Johannesberg 2  0:3 (24:26, 22:25. 14:25)

 

Die Erfolgsserie der letzten Wochen konnte die 2. Mannschaft der SG Johannesberg auch beim TV Breitenbach fortsetzen. Trotz krankheitsbedingter Ausfälle mehrerer Spielerinnen gelang ein 3:0-Auswärtssieg.

Das Spiel begann abwechslungsreich mit ständig wechselnden Führungen, Die Gastgeberinnen, die alles aufgeboten hatten, was der Kader hergab, versuchten die Johannesbergerinnen mit druckvollen Aufschlägen zu beeindrucken. Das gelang jedoch nur selten. Lediglich beim Stand von 19:22 hatte die Annahme der SGJ einen Wackler. Diesen nutzten die Gastgeberinnen bis zum 21:24. Doch die drei Satzbälle konnte der TVB nicht verwerten. Katja Ganichin brachte 5 Aufschläge so ins Ziel, dass die SGJ mit 26:24 noch jubeln konnte.

Im zweiten Satz liefen die Gastgeberinnen dann einer ständigen Führung Johannesbergs hinterher. Hier versäumten es die Spielerinnen um Sira Grätz frühzeitig den Sack zuzumachen, weil immer wieder leichtfertig Chancen vergeben wurden, die die Breitenbacherinnen boten Deren Abwehr war nun zunehmend überfordert. Das 25:22 zur 2:0-Führung hätte demnach deutlicher ausfallen müssen.

Diese Deutlichkeit kam erst im dritten Satz zur Geltung. Der TVB war mit den Johannesberger Aufschlägen nun sichtlich überfordert und bot so Gelegenheit zu vielen schönen Gegenangriffen. Das abschließende 25:14 spiegelt die Überlegenheit der Johannesbergerinnen wieder.    

 

Es spielten: Karolina Dzemianenko, Lisa Faust, Katja Ganichin, Sira Grätz, Ann-Sophie Grobauer, Emma Grummann, Carlotta Keil, Estelle Marx, Michèle Schmitt.